Jungfrau von Niedermorschwihr

Musée Unterlinden

Place Unterlinden
68000 COLMAR

info@musee-unterlinden.com

+33(0)3 89 20 15 50

Öffnungszeiten

Mittwoch – Montag 9-18h
Dienstag geschlossen
1. Donnerstag im Monat 9-20h

24.12, 31.12.18 9-16h
1.1, 1.5, 1.11, 25.12 :
geschlossen

Die schöne Lindenholzstatue der Jungfrau mit Kind stammt aus dem Dorf Niedermorschwir nahe Colmar. Im ausgehenden Mittelalter erlebte der Marienkult eine Blüte, die sich auch in der christlichen Ikonografie niederschlug. Besonders häufig treten Darstellungen der Jungfrau mit dem Kind auf. Durch die Betonung des innigen Bandes zwischen Jesus und seiner Mutter übernimmt letztere die Funktion einer besonders wirksamen Fürbitterin. Die Jungfrau steht auf einer Mondsichel, eine Anspielung auf den Text der Apokalypse, der die Unbefleckte Empfängnis mit dem auf einer Mondsichel vom Himmel herabsteigenden Weib gleichsetzt.

Über den Urheber dieser Plastik ist nichts bekannt. Die weiten Gewandfalten, welche die Formen des Körper verbergen, das lange, gewellte Haar und das vollkommene Oval des sanften Gesichts legen es nahe, diese Skulptur der Produktion einer Straßburger Werkstatt in den 1480er Jahren zuzuordnen.

  • Référence Skulptur aus Lindenholz
  • Artiste Oberrhein, Strasbourg
  • Année Um 1480
  • Dimensions H. 153 cm ; l. 58 cm ; pr. 30 cm
  • Statut Achat, 1892