Bibliothek

Musée Unterlinden

Place Unterlinden
68000 COLMAR

info@musee-unterlinden.com

+33(0)3 89 20 15 50

Öffnungszeiten
Mittwoch – Montag 9–18 Uhr
Dienstag geschlossen
1. Donnerstag im Monat 9–20 Uhr
1.1., 1.5., 1.11., 25.12 : geschlossen
24.12 und 31.12 : 9–16 Uhr

Nach den Erweiterungs- und Umbauarbeiten im Musée Unterlinden ist die Bibliothek seit 2017 für ForscherInnen, Studierende, Kunstliebhaber oder einfach nur Neugierige zugänglich. Die Bibliothek zählt mehr als 15.000 Titeln aus allen Bereichen der Kunstgeschichte.

Der Ursprung dieser Bibliothek geht auf die Gründung der Schongauer-Gesellschaft, dem Trägerverein des Museums, im Jahr 1847 zurück. Der Grundstock wurde durch Schenkungen von großzügigen Mitgliedern gelegt. Die Bibliothek wurde nach und nach erweitert durch Abonnements verschiedener Kunstzeitschriften, durch die Bulletins zahlreicher gelehrter Gesellschaften, die das gleiche Ziel wie die Schongauer-Gesellschaft verfolgten und durch den Erwerb von Publikationen und Kunstwerken. Sie wurde durch die Sammlungen von Jean-Jacques Reubell, der Familie von Ignace Chauffour, von Rechtanwalt- Alfred Betz, Paul Brouland und schließlich von Jean-Paul Person bereichert.

Rund 1000 Bücher, die hauptsächlich aus dem 18. und 19. Jahrhundert stammen, bilden den Kulturerbebestand der Bibliothek. Einige dieser Werke waren im Laufe der Zeit brüchig geworden und wurden von Restauratoren, die auf präventive Konservierung spezialisiert sind, restauriert. Diese seltenen Werke sind nun endlich zugänglich.

Der Katalog der Museumsbibliothek kann auf dem Portal des Bibliotheksnetzes der Stadt Colmar eingesehen werden.

https://bibliotheque.colmar.fr

Die Museumsbibliothek wurde mit der Unterstützung des Conseil Départemental du Haut-Rhin und seiner großzügigen Förderer realisiert: ACEF68DECOBUROWELEDA.

Die Bibliothek ist nach Vereinbarung mittwochs und freitags nachmittags von 14:00 bis 17:00 Uhr geöffnet.

Kontakt: Corinne Sigrist
csigrist@musee-unterlinden.com
+33 (0)3 89 20 22 76 (Mo – Fr, von 8 bis 12 Uhr und von 14 bis 17 Uhr)