News

Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz gegen Terrorismus

Ab dem 13. März 2017 wendet das Musée Unterlinden die Schutzmaßnahmen an, die von der französischen Regierung im Rahmen des „Vigipirate“-Programms beschlossen wurden.

Das Museum, das der Besucherfreundlichkeit einen hohen Stellenwert beimisst, bleibt unter den gewohnten Bedingungen geöffnet. Wir empfehlen jedoch, keine großen Taschen, Rucksäcke oder Koffer bei sich zu führen. Im Museumsbereich (Empfang, Ausstellungsräume, Shop und Café-Restaurant) sind ohne Ausnahme nur kleinformatige Gepäckstücke zugelassen (höchstens 40 cm x 30 cm x 20 cm). Sowohl die Schließfächer als auch die Garderoben sind nicht mehr zugänglich.

Alle Besucher sind verpflichtet, sich den Sicherheitskontrollen zu unterziehen.
Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und wünschen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt im Musée Unterlinden.

Informationen | +33 (0)3.89.20.15.50 | info@musee-unterlinden.com