Sie befinden sich hier : Home // Pädagogischer Dienst // Das Museum: Gebrauchsanweisung

Das Museum: Gebrauchsanweisung

Der museumspädagogische Dienst wird von drei Kunstlehrern betreut, die pädagogisches Material und Spiele anbieten, mit deren Hilfe die Lehrkräfte den Museumsbesuch mit ihrer Klasse vorbereiten können. Die Mitglieder des pädagogischen Dienstes stehen den Lehrern für weitere Fragen gern zur Verfügung.

 

 

Warum mit einer Klasse ins Museum gehen?

– Um das Museum zu entdecken und den Schülern die Möglichkeit zu geben, Kunstwerke materiell zu erfahren (Dimensionen, Farben, Werkstoffe usw.);

– um ein Projekt in Verbindung mit dem Schulprogramm durchzuführen.

 

Wie kann man das Museum besuchen?

– Indem man das Arbeitsmaterial zu den ständigen Sammlungen und den Ausstellungen herunterlädt  les fiches pédagogiques

– indem man das Museumsangebot für Kinder (Spiele) nutzt activités ludiques

– indem man an einer vom Colmarer Fremdenverkehrsamt organisierten Führung teilnimmt un guide

– indem man die Audioguides benutzt (Preis: 3 € für Schüler des Schulaufsichtsbezirks Straßburg, die freien Eintritt haben) audioguides 

 

Vor dem Besuch

– Ein Pass gewährt den Lehrkräften freien Eintritt. Um ihn zu erhalten, genügt ein Anruf oder eine E-Mail.

– Die Arbeitsblätter und die Bücher, die sie beim museumspädagogischen Dienst ausleihen können, helfen bei der Vorbereitung,

– ebenso wie ein Termin, den sie mit einem Mitglied des museumspädagogischen Dienstes innerhalb der Öffnungszeiten vereinbaren.

 

Nach dem Besuch

Mit den in den pädagogischen Materialien empfohlenen Tätigkeiten kann der Museumsbesuch im Unterricht nachbereitet werden.

 

Sich anmelden

Ein Museumsbesuch mit Schulklassen kann nur nach Anmeldung durchgeführt werden:

1.  Telefonisch unter +33 (0)3 89 20 15 58, um sich zu informieren, ob der Besuch am gewünschten Tag und zur gewünschten Uhrzeit stattfinden kann.

2.  Per E-Mail, Fax oder auf dem Postweg: das Anmeldeformular herunterladen und spätestens zwei Wochen vor dem Besuch abschicken.

 

Wie lange soll der Besuch dauern?

Anderthalb Stunden ist die ideale Dauer für einen Museumsbesuch. Für Kleinkinder sollte er kürzer sein.

 

Gibt es besondere Regeln?

Der Lehrer und die Begleitpersonen achten darauf, dass die Schüler die Kunstwerke nicht berühren, die Räume nicht verschmutzen und andere Besucher bei deren Rundgang nicht stören. Sie sorgen dafür, dass die Schüler sich ruhig verhalten (weder laufen noch schreien). Ranzen und Taschen müssen am Empfang abgegeben werden.

 

Wie kann man den museumspädagogischen Dienst erreichen?

Telefonisch (+33 (0)3 89 20 22 73): Montag von 11 Uhr 30 bis 13 Uhr 30, Mittwoch von 14 bis 16 Uhr und Freitag von 10 bis 12 Uhr; per E-Mail ; auf dem Postweg (1, rue d’Unterlinden, F – 68000 Colmar), per Fax (+ 33 (0)3 89 41 26 22).

 

Preis

Für Jugendliche unter 12 Jahren, die Schüler des Schulaufsichtsbezirks Straßburg und Schüler aus dem Land Baden-Württemberg ist der Eintritt frei (Grundstufe, Oberstufe, Hochschule). 

Das Museum: Gebrauchsanweisung
 

Besuch den Isenheimer Altar, 2012

 

levitra 10mg filmtabletten 4 stuck generic cialis sverige cheap generic viagra co uk kamagra apotheke erhältlich kamagra für frau tadalafil 20mg kaufen duphaston acheter sans ordonnance